Schnuspelsche Quarkspeise

Meine Quarkspeise ist gesund und fix in der Zubereitung.Ich nehme all die Einzelstücke aus dem Kühlschrank an denen kein Interesse mehr besteht.Es ist ein Phänomen zu beobachten das der Lieblingsjoghurt nur gegessen wird wenn genügend Becher davon vorhanden sind.Ist er alleine wird er gemieden.Armer Joghurt.Bananen werden nur gegessen wenn die Schale schön gelb ist.Ist sie braun,wird sie liegen gelassen.Es macht keinen Sinn zu erklären das die Schale ja nicht mitgegessen wird, die Frucht an sich schön reif und süß ist und wenig Lebensbedrohlichkeit darfstellt.Nein,ich möchte nicht.Ananas ist nur toll wenn sie frisch aufgeschnitten wurde und man sich Sekundennah daran sattessen kann.Am nächsten Tag scheinen auch von ihr unsichtbare Bedrohungen auszugehen,sie wird gemieden.
Was nun?
0011

Die Einzelstücke gebe ich nun in eine Schüssel und vermixe sie mit viel Schadenfreude.Weiss ich doch daß das Endprodukt heiss und innig verschlungen wird.Sollte es an Süße fehlen gebe ich gerne etwas Honig dazu.
Aus Erfahrung weiss ich das man es meiden sollte die Zutaten zu erwähnen.Wie hört sich das auch an wenn man erzählt das die vermeindlich alte Banane,die nicht mehr frische Ananas und ein Joghurt welcher eine Woche alleine!!! im Kühlschrank stand mit Quark vermischt wurde um seine Lieblingsquarkspeise zu werden.Ihr erntet nur ungläubige Blicke und eventuell besteht keine Chance mehr ihm genau diese Speise erneut zubereiten zu dürfen.Wir wissen doch wann wir schweigen müssen 😉

Lasst es euch munden 😆

0021

Advertisements

8 Kommentare zu “Schnuspelsche Quarkspeise

  1. nellen 06/02/2009 um 12:56

    mhhh, lecker und praktisch zugleich *knuddel*

  2. egypt 06/02/2009 um 14:15

    Dani, ich lach mich tot… vor allem das mit dem Schweigen, ist soooo wahr! *dicker Knuddel*

  3. anusch 06/02/2009 um 17:42

    *brüll* du bist einfach die Beste *knuddel* und sieht sehr legga aus 🙂

  4. Anke 06/02/2009 um 19:50

    Hhhhhhmmmm lecker, sowas mag ich total gerne.

    Ein wunderschönes Wochenende
    wünscht Dir
    Anke

  5. schattenwanderung 07/02/2009 um 03:57

    *sich mit hungrigem Blick anstellt*

  6. JennyRed 08/02/2009 um 11:53

    *gröööhl* Wie wahr wie wahr.. nur dass es leider ich bin, die die alte Ananas meidet *GG*

    Schön, dass es woanders auch so ist *Gerichtmerkenmuss*

  7. friemelchen 09/02/2009 um 10:13

    Herrlich, köstlich und erfrischend *lach*, nicht nur das Rezept an sich, sondern besonders deine Geschichte dazu, Danke dafür !!!

    LG Uli

  8. Sorellina 10/02/2009 um 16:35

    Das sieht echt lecker aus….sowas könnte ich mir auch machen, habe ich alles daheim *g*

    LG
    Sabs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: