Kuchenmonsters Freitagskuchen

Bevor mein Dienst beginnt habe ich noch fix Rührkuchen gebacken.Endlich konnte ich meine neue Kuchenform ,erbeutet für wenig Euro, im wilden Westen 😆 ausprobieren.Die Menge habe ich gleichmäßig verteilt.In die Form habe ich ,neben etwas Öl, auch Mandelhobel getan.Das Grundrezept kann natürlich reichlich erweitert werden zbsp. mit Kakao oder Nüssen ,Rosinen oder Kokosraspeln.Jeder wie er mag. Hier nun das Rezept ,gefunden wie immer beim Chefkoch.de .Ich wünsche euch ein wunderschönes sonniges Wochenende und viel Spaß beim nachbacken.

Rührkuchen

leichtes und leckeres Grundrezept für einen Rührkuchen

Zutaten für Portionen
4 Ei(er)
300 g Butter, weiche
300 g Mehl
200 g Zucker
Butter für die Form

Zubereitung
Die weiche Butter in einer Schüssel mit einem Handrührgerät schaumig rühren. Etwas Zucker unterrühren, so dass er sich auflöst. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif zu Schnee schlagen. Das Eigelb zur Butter geben und nochmals dick und goldgelb aufschlagen. Das Mehl dazugeben und kurz untermischen. Nun das steif geschlagene Eiweiß zum Teig geben und unterheben, damit er schön luftig wird. Den Teig in eine mit Butter eingefettete Kuchenform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C – 200°C ungefähr 50 Min. backen.

Tipp: Bei kleineren Backförmchen dauert es nur ca. 25 Min. (ist je nach Form immer unterschiedlich).

0041

Advertisements

2 Kommentare zu “Kuchenmonsters Freitagskuchen

  1. egypt 22/03/2009 um 11:32

    Mir laeuft das Wasser im Mund zusammen… du meine Kucheninspirateurin… ich glaub ich geh backen… weg mit den Stempeln….

  2. Sorellina 24/03/2009 um 18:54

    Die sind so schön mundgerecht *gg* Sehen sehr lecker aus…aber ich soll ja im Moment nichts Süßes oder nur ganz wenig davon essen *seufz* Verlockend wäre es ja schon wenn man das hier so sieht 🙂

    LG
    Sabs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: