Lavendelsirup

Was hat sie nun schon wieder gemacht? Meine Freundin würde sagen “ Du wieder mit deinen Experimenten…“ Meine leckere Zucchinimarmelade hat sie bis heute gemieden,frei nach dem Motto “ was der Bauer nicht kennt ißt er nicht“ Ob ich mit Lavendelsirup mehr Glück habe?!Schaut euch einfach mal die Farbe des Sirups an,ein Traum,oder? Und dann der Duft,einfach himmlich.Geschmacklich ist er genau so wie sein Duft,einfach nur betörend :)Man benötigt wirklich nur eine geringe Menge um sein täglich Wasser geschmacklich aufzuwerten.Das Rezept wurde von mir verdoppelt,bekommen habe ich die abgebildete Menge an Sirup.

40 g frische Lavendelblüten
1kg Zucker
1200ml Wasser
15 gr Zitronensäure

Ich habe das ganze etwa eine halbe Stunde kochen lassen und dann im Trichter mit Filter in Flaschen abgefüllt.

Wenn ich dann mal langsam noch lernen würde wie man Links einbettet wäre ich noch glücklicher 😆

Advertisements

3 Kommentare zu “Lavendelsirup

  1. Katja 24/07/2011 um 15:02

    Die Farbe ist ja einmalig. Danke für das Rezept und das Erproben. Da werde ich dann wohl auch mal den Garten meiner Eltern plündern.

    Liebe Grüße, Katja

  2. yvchen 25/07/2011 um 17:45

    deshalb hat unser armer lavendel keine blüten mehr – na toll

  3. miscellanea 29/07/2011 um 07:20

    Die Farbe ist wunderschön. Also dieser Sirup ist etwas Besonderes. Ich muss den auch machen. Danke für das Rezept.
    Viele Grüße
    Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: