Womit schneidest du Graupappe?

Diese Frage wurde mir so oft gestellt das ich mir überlegt habe mal einen Blogeintrag drüber zu schreiben.Zum schneiden der Graupappe (meist 2mm dick) nehme ich meinen geliebten Hebelschneider von Ideal.Diese Anschaffung hat sich im Laufe der Jahre für mich auf jeden Fall gelohnt,da ich es liebe die verschiedensten Dinge aus Graupappe zu bauen u.a. natürlich meine geliebten Koffer 🙂 wer wirklich nur wenige Graupappeteile schneiden möchte dem empfehle ich einen scharfen Cutter vom Baumarkt.Wer sich nun intensiv mit dem bauen von Schachteln,Boxen,Mappen beschäftigen möchte dem sei das Buch „Schachteln und Mappen perfekt selbst gemacht“ von Vasco Kintzel sehr ans Herz gelegt.In diesem Buch steht alles drin was ihr wissen müsst.Es ist zeichnerisch bebildert und sehr verständlich erklärt.
Tja, ansonsten arbeite ich mit einfachem Holzleim von Tedox.Mit diesem setze ich die Graupappeteile zusammen,jeder andere einfache Holzleim tut s aber auch.Unbedingten Wert lege ich auf Planatol Elasta N.Mit diesem Dispersionsklebstoff klebe ich meine Designpapiere und die Gewebe auf die Graupappe.Das Beste an diesem Klebstoff ist das man ihn zu bis 30% verdünen kann,somit ist eine 1,05kg Dose wirklich mehr als ergiebig.
Eine Buchpresse nenne ich auch mein eigen,sie hilft mir sehr Bucheinbände zu pressen :).Solltet ihr weitere Fragen haben,ihr wisst das ihr mich anschreiben könnt.Habt einen schönen Tag 😉

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Advertisements

3 Kommentare zu “Womit schneidest du Graupappe?

  1. Sibylle 06/04/2013 um 16:02

    Das ist ja ein Ding – ich hab so einen Hebelschneider, wäre aber nie auf die Idee gekommen, den auch für Graupappe zu benutzen… Vielen Dank für den Tipp.
    Lg Sibylle

  2. Ann-Katrin May 01/08/2014 um 20:52

    Eiegtnlich ist das ein No GO damit Graupappe zu schneiden. Denn in der Graupappe befinden sich alle Reste, die es nur so gibt unter anderem auch Metalle. Und diese lassen die Klinge schnell alt aussehen.

  3. kreativbydaniela 01/08/2014 um 21:10

    Bisher kann ich keinen Verschleiß der Klinge feststellen, ich hoffe das bleibt noch eine Weile so. Womit schneidest du die Pappe Ann-Katrin ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: